„Für Hessen
in Hessen...“

SaaS

Mit SaaS (Software-as-a-Service) können Benutzer sich über das Internet mit cloudbasierten Apps verbinden und diese nutzen. Gängige Beispiele sind E-Mail-, Kalender- und Office-Tools (z. B. Microsoft Office 365).

SaaS bietet eine umfassende Softwarelösung, die basierend auf einem nutzungsabhängigen Zahlungsmodell von der HC-Hessencloud GmbH erworben wird. Sie zahlen also eine Leihgebühr für Ihre Software, und Ihre Benutzer verbinden sich über das Internet mit der Applikation (üblicherweise unter Verwendung eines Webbrowsers). Die gesamte zugrunde liegende Infrastruktur, Middleware und Software sowie die Daten befinden sich im Datencenter des Dienstanbieters. Der Dienstanbieter verwaltet die Hardware und die Software und stellt bei Abschluss eines entsprechenden Servicevertrags auch die Verfügbarkeit und Sicherheit der Applikation und Ihrer Daten sicher. Mit SaaS kann Ihr Unternehmen eine Applikation im Handumdrehen bereitstellen und nutzen – und das mit minimalen Investitionskosten (Spezial-Cloud).

Software-as-a-Service – IaaS – enthält Server und Speicher, Netzwerkfirewalls und Sicherheit sowie Rechenzentren (physisch in Anlage/Gebäude). PaaS enthält IaaS-Elemente und zudem Betriebssysteme, Entwicklungstools, Datenbankverwaltung sowie Business Analytics. SaaS enthält PaaS-Elemente und gehostete Apps.